Start - Södeler Klickerverein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Thomas-Müller-Gedächtnisturnier Nachholspiele

Herausgegeben von Micha Groß in Södeler Klickerverein · 5/11/2017 11:23:00

Nachholspiele des Thomas-Müller-Gedachtnisturniers

Nachdem am Oktoberfest des Södeler Klickervereins und dem dazugehörigen Thomas-Müller-Gedächtnisturniers die letzten Spiele auf Grund von einsetzendem Regen abgebrochen werden mussten, konnten am Nachholtermin am diesjährigen 500sten Reformations-Feiertag die noch offenen Halbfinalspiele und die Finalspiele nachgeholt  werden.

Alle Mannschaften traten in nahezu gleicher Besetzung an, nur an der Spielgemeinschaft Brandoberndorf/Södel mussten leider die verhinderten Sportkameraden Stephan und Achim ersetzt werden. Hierfür sprangen die mit angereisten Kameraden Helmut und Jochen ein. Auf Seiten des Dartclubs wurde Peter aus- und Benny eingewechselt. 
Ein Dank von der Turnierleitung für dieses kurzfristuge Einspringen an die Kollegen!

Da die Begegnungen ja bereits feststanden, trat der Sieger der Gruppe A 'SG Brandoberndorf/Södel' gegen den Zweiten der Gruppe B 'Dartclub Södel'. 
Dieses Spiel konnte nach einem 8:8 im Stechen für den Dartclub Södel entschieden werden.

Parallel hierzu wurde das zweite Halbfinal-Spiel angepfiffen, bestritten von 'Team Sanderland' gegen das 'Team BEGAJUKA'.
Das Team um Berti dominierte dieses Spiel und gewann ungefährdet 9:0.

Im kleinen Finale trafen sich darauf hin 'Sanderland' und die SG Brandoberndorf/Södel, welches 'Sanderland' mit 9:2 gewann.

Das Finale um den Wanderpokal bestritt der Titelverteidiger 'Dartclub Södel' das Finale gegen das neu zusammen gestellte Team um Berti 'Team BEGAJUKA'.
Hierbei konnte sich nach einem 8:8 Unentschieden im Stechen das 'Team BEGAJUKA' durchsetzen.

In anschließendem gemütlichen Zusammensein wurde die Outdoor-Saison 2017 offiziell eingestellt und die drei Plätze in den Winterschlaf versetzt.

Bilder findet ihr unter folgendem Link!



Södeler Wiesen-Oktoberfest und Thomas-Müller-Gedächtnisturnier

Herausgegeben von Micha Groß in Södeler Klickerverein · 3/10/2017 20:38:00

The same procedure as every year... 
Keiner weiss, was mir den Wetterfröschen los ist, aber die Vorraussagen fallen nur noch als vage und vorsichtige Schätzungen aus. Früher war alles besser, auch das Wetter. Und die Wettervoraussagen.
Letztendlich hat das Wetter durchgehalten und wir konnten uns sogar über einige Sonnenstrahlen am frühen Nachmittag freuen.

Aber 'first things first':
Nach einer kleinen Begrüßung aller Anwesenden durch unseren zweiten Vorsitzenden Udo Tanner wurde das Wort an Frau Becker-Bösch und unseren Wölfersheimer Bürgermeister Rouven Kötter weitergegeben.
Auf die Ansprache zum Oktoberfest wurde der traditionelle Fassanstich dieses Jahr mit schwerem Gerät ausgeführt, vertrauensvoll ausgehängigt von unserem obersten Gerätewart Martin W. 
Somit kann für alle Zeit festgehalten werden: man (Frau) kann auch mit einem Abrisshammer ein Fass anzapfen :-)

Nach dem Fassbieranstich und den ersten gezapften Kaltgetränken wurden die Mannschaften gestellt und auch letzte, noch offene Stellen, geschlossen.
In diesem Jahr konnten 10 Mannschaften vermeldet werden und die Turnierleitung entschloss sich zu einer verlängerten Gruppenphase, um möglichst viele Spiele für alle Klicker-Sportler bieten zu können:
Ausgelost wurden je 5 Mannschaften in zwei Gruppen und gespielt wurde nach den Deutschen Regeln im 16er Modus, was bedeutet, dass jeder Spieler gegen Jeden aus der gegnerischen Mannschaft spielen musste.
Geplant war, dass nach Austragung der Gruppenphase jeweils die ersten beiden Mannschaften über Kreuz gegeneinander im Halbfinale spielen müssen.

In den beiden Halbfinalspielen hätten sich die Spielgemeinschaft Brandoberndorf / Södel und der Dartclub Södel, bzw Sanderland und Team BEGAJUKA getroffen...
Leider musste auf Grund von einsetzendem Regen das Turnier kurz unterbrochen werden - beziehungsweise, nachdem es sich eingeregnet hatte, verständigte man sich auf ein Abbruch des Turniers.

Die Turnierleitung wird versuchen, alle Mannschaften schnellstmöglich und ohne Dauerregen nochmals zusammenzubekommen und die noch offenen Halbfinal- und Finalspiele auszutragen.
So unglücklich es auch ist, dass das Wetter dann doch einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, würden wir - der Södeler Klickerverein und besonder meine Wenigkeit - uns freuen, alle zusammen zu holen und die letzten Spiele auszutragen.
Ich verteidige ja immer noch die Meinung, dass dies die Beste aller schlechten Optionen war.

UPDATE:
Sobald ein gemeinsamer Termin möglich wird und das Wetter mitspielt, lade ich alle Spieler zu den Nachhol-Halbfinalspielen ein.

Bilder findet ihr unter folgendem Link:

Sportliche Grüße,
Micha 



Södeler Wiesenfest!

Herausgegeben von Micha Groß in Södeler Klickerverein · 16/9/2017 14:55:00
Es ist wieder soweit:

Am Samstag, den 30. September ab 10 Uhr findet das traditonelle Wiesenfest des Södeler Klickervereins statt. 

Mit Weißwurst, Brezen und dem feierlichen Fassbieranstich wird das Fest eröffnet, gefolgt vom Thomas-Müller-Gedächtnis-Turnier!
Anmeldeschluss fürs Turnier ist 11 Uhr und jeder der mag, kann mit einem Team von mind 4 Personen teilnehmen.

Für Essen und Trinken ist wie immer gesorgt, Dirndl und Ledehosen werden gerne gesehen!   



Gruß,
Micha Groß



Joska Cup 2017: Auswärtsspiel im Bayrischen Wald

Herausgegeben von Micha Groß in Södeler Klickerverein · 24/8/2017 22:57:00

Wir gratulieren den Siegern aus Brandoberndorf zu dem souveränen Gewinn des Turniers und der größten, jemals hergestellten Glasmurmel als Hauptpreis.

Weiterhin bedanken sich alle Södler Sportler für die Bodenmaiser Gastfreundschaft und die gelungene Turnierausrichtung. 

Einen ausführlichen Spielbericht findet ihr unter dem folgendem Link:


Sportliche Grüße,
Micha Groß



Joska Cup: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Herausgegeben von Micha Groß in Södeler Klickerverein · 26/7/2017 22:28:00

Die Deutsche Meisterschaft ist kaum über die Bühne, so naht schon das nächste große Event im Jahr 2017!

Das Turnier in Bodenmais, ausgerichtet von Firma Joska, ist bereits von Christina durchorganisiert und Spieler freuen sich auf dieses neue Turnier. Immerhin geht es dort um die größte (je gefangene) Glasmurmel der Welt ;-)

19.08.2017- Samstag
1.Bodenmaiser Murmel Cup
Profimurmler aus ganz Deutschland „klickern“ um Deutschlands größte JOSKA Glasmurmel.
Ort: JOSKA Glasparadies, Am Moosbach, Bodenmais
von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Lassen wir uns überraschen, wo die Reise hier hin geht.

Sportliche Grüße,
Micha



Deutsche Meisterschaft 2017: Pressestimmen

Herausgegeben von Micha Groß in Södeler Klickerverein · 26/7/2017 22:23:00

Quelle: Wetterauer Zeitung vom24.07.2017 - Original unter dem folgenden Link:

Kein Kinderspiel
Södeler unterliegen bei Deutscher Meisterschaft im Murmelspiel
24 Mannschaften sind bei den Deutschen Meisterschaften im Murmelspiel angetreten. Kein Kinderspiel, sondern ein Nervenkrimi – bei dem der Södeler Klickerverein diesmal den Kürzeren zog.



Auf dem Feld ist es ruhig, die Spieler sind hoch konzentriert. Gespielt wird mit Glas- oder Porzellankugeln mit einem Durchmesser von 13 bis 15 Millimetern. \t(Fotos: dpa/pv) 

Petra Baudach tritt den rotbraunen Sand noch ein bisschen fest, dann geht sie in die Hocke und nimmt Augenmaß. Ein gezielter Wurf – die Murmel fliegt und kullert ins Loch. Auch alle anderen Kugeln versenkt sie nach und nach. Die zweite Mannschaft vom Klicker-Team »Brandy« bekommt einen Punkt, die Teamkollegen jubeln.

Auf der neu gestalteten »Bambus-Murmel-Ranch« des 1. Murmelspielclubs Ludwigshafen trifft sich an diesem Samstag die deutsche Murmel-Elite: 24 Mannschaften aus elf Vereinen wetteifern um den 22. Deutschen Meistertitel im Kuhlemurmeln, das Motto lautet »Kuller, kuller, roll, roll!«. Rund 100 Spieler, davon 15 in drei Mannschaften aus dem Wölfersheimer Ortsteil, treten auf den drei Sandplätzen an: Männer und Frauen, Kinder und Erwachsene, auch Menschen mit einer Seh- oder Gehschwäche. Alle tragen Trikots in den Vereinsfarben – so auch die Mitglieder des 1. Södeler Klickervereins: Ihre Shirts sind blau.

Was macht die Faszination am »Klickern« aus? »Das kann man nur verstehen, wenn man einmal selbst gespielt hat«, sagt Petra Baudach aus Waldsolms. »Das ist kein Kinderspiel.« Den Gesichtern zufolge ist dieses Turnier in der Tat eher ein Nervenkrimi. Auf dem Feld ist es ruhig, die Spieler sind hochkonzentriert. Für Jubel und Applaus sorgen die Teamkollegen auf den Bierbänken am Rand. Gespielt wird mit Glas- oder Porzellankugeln mit einem Durchmesser von 13 bis 15 Millimetern. Eine Partie dauert im Schnitt eine halbe Stunde und besteht aus bis zu 16 Einzelbegegnungen. Jeder Spieler einer vierköpfigen Mannschaft muss gegen jeden der vier Kontrahenten des Gegnerteams antreten. Insgesamt sechs Murmeln sind im Spiel. Ziel ist es, sie in die Kuhle auf dem drei mal sechs Meter großen Feld zu befördern. Zunächst werfen die Spieler die Murmeln, später können sie sie mit dem Zeigefinger in die Kuhle stoßen. »Dotzen« zwei Kugeln aneinander, gelten sie ebenfalls als eingelocht. Der Spieler, der die letzte Kugel versenkt, holt für seine Mannschaft einen Punkt. Das Team, das zuerst neun Punkte hat, gewinnt das Spiel.
Auch wenn an den Tischen sächsisch, ostfriesisch, pfälzisch oder hessisch gesprochen wird – man kennt sich. »Die Murmel-Community ist überschaubar«, sagt Pampel. Das Gemeinschaftsgefühl loben hier alle. Das Schöne am Murmelspiel sei die Geselligkeit, findet auch Petra Baudach. Trotzdem hat natürlich jeder die glänzende Meisterschale im Blick. Die Titelverteidiger vom 1. Södeler Klickerverein haben sie mitgebracht. Sie müssen die Schale aber abgeben: Murmel-Meister darf sich nun die erste Mannschaft des SV Murmel 011 aus Sandhatten bei Oldenburg nennen, die gegen Södel 1 gewinnt. 2019 übrigens soll die Meisterschaft in Wölfersheim ausgetragen werden. Spätestens dann gibt’s eine Revanche.



Deutsche Meisterschaft 2017: Ein Nachtrag

Herausgegeben von Micha Groß in Södeler Klickerverein · 26/7/2017 22:14:00



Die Deutsche Meisterschaft ist gelaufen und rückblickend mit einigen Tagen Abstand kann ich nur sagen:

Vielen Dank an den MSC Ludwigshafen für die gelungene Turnierausrichtung und die schönen Stunden und Glückwunsch an den neuen Deutschen Meister aus Oldenburg! Mädels, ihr seid unglaublich!

Trotz aller Krokodilstränen, die beinahe vergossen wurden, kann ich trotzdem anerkennend sagen, dass der 1. SKV Södel stolz auf seinen 2ten Platz im Turnier und auf den Vizemeistertitel ist.
Die Erwartungen an das Turnier und das Ziel, mit einer Mannschaft ins Finale zu kommen, wurden erfüllt.
Alles weitere ist wie immer im Leben...

Für all die Daheimgebliebenen möchte ich den Live-Ticker und einige der Bilder nochmals zusammenfassen unter dem folgenden Link!


Sportliche Grüße,
Micha



Deutsche Meisterschaft 2017: Live Ticker

Herausgegeben von Micha Groß in Södeler Klickerverein · 18/7/2017 22:39:00
Die Uhr tickt unaufhaltbar in Richtung des größten Events in diesem Jahr!
Viele sitzen bereits auf gepackten Koffern und hoffen, dass es endlich los geht:

Die Deutsche Meisterschaft 2017 wird in diesem Jahr von den Sportskameraden in Ludwigshafen ausgetragen und wir, der 1. SKV Södel, sind froh, als amtierender Deutscher Meister die Schüssel in die Arena eintragen du dürfen.

Ob wir die Meisterschale wieder mitnehmen dürfen, steht aber auf einem anderen Blatt - wir werden aber unser Bestes geben, um dies wahr zu machen!

Für alle Daheimgebliebenen und Interessierten des Klickersports wird am Samstag, dem 22. Juli vorraussichtlich gegen 9 Uhr morgens die Liveübertragung im Ticker gestartet. Vorabberichte und die Gruppenauslosung wird wohl am Vorabend bekanntgegeben.

Bitte hierfür auf den obenstehenden Link klicken, um die Kommentarfunktion sehen und noch besser auch benutzen zu können!



Hey ho, let's go! 
Ludwigshafen, wir kommen!

Kuller, kuller, roll, roll!!!

Glück auf,
Micha


Weiter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü