Pfingstturnier des Södeler Klickervereins 2019 - Södeler Klickerverein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bilder

Sonntag, der 09. Juni 2019

Pfingstturnier des Södeler Klickervereins 2019

Bereits zum dreizenhnten Male öffnet der Södeler Klickerverein seine Pforten zum traditionellen Turnier an Pfingsten!

Bei bestem Klickerwetter fanden sich 10 Mannschaften aus Nah und Fern zusammen, um dem gemeinsamen Hobby auf bestmögliche Weise nachzugehen - im Turniermodus!
Wie bereits in den den letzten Jahren gewohnt, wurde das Turnier nach den offiziellen deutschen Regeln gespielt und alle - Amateur- sowohl als auch die Profimannschaften - waren sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf.

Es traten folgende Mannschaften im Turnier an: (absteigend für die weiteste Anreise)
- MSC Ludwigshafen 1
- MSC Ludwigshafen 2
- Team Brandy
- KV Gambach
- Golfclub 'Tropennacht'
- Rain, drink and bike
- Kommando Spliff
- Team OMV
- Berliner Luft
- Die Adler

Die Turnierleitung entschied sich für ein Turniermodus beginnend in zwei Gruppen, in dem die erste Gruppe durchaus als Hammergruppe bezeichnet werden konnte und durch 'Zufall' alle Amateurmannschaften in der zweiten Gruppe landeten:



Um den Start in die K.O. Runde ein wenig zu entschärfen, kamen die Vier ersten der Gruppe weiter und man traf sich im Viertelfinale.
Ab hier konnte mit offenem Visier gekämpft werden und sich in allen Fällen konnten sich die favorisierten Profi-Mannschaften durchsetzen:



Die beiden Halbfinalspiele konnten von MSC Ludwigshafen 1 und Team Brandy gewonnen werden, was bedeutet, dass das Team Berliner Luft und die Die Adler im 'kleinen' Finale um Platz 3 spielten.
Das spannende Finale konnte vom Team Brandy gewonnen werden und so kam es zu folgender Gesamtplatzierung:

1: Team Brandy
2: MSC Ludwigshafen 1
3: Die Adler

Glückwunsch an die Gewinner und vielen Dank an alle aktiven Mitspieler - ich hoffe, es hat allen Beteiligten Spaß gemacht.

Weiter einen dicken Dank an alle, die dieses Event wieder einmal möglich gemacht haben - vom Auf-/Abbaukommando über die Küche, das Kuchenteam und alle, die Thekendienst gemacht haben!


Kuller, kuller, roll, roll!

Glück auf,
Micha 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü