Oktoberfest 2016 - Södeler Klickerverein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bilder
 

Oktoberfest 2016 - O'zapft is!

Viele sahen das Oktoberfest schon dahinschwimmen; beim Aufbauen am Vortag hatte es durchgehend in Strömen geregnet und alles sah nach einer Absage des Turniers aus.
Doch - wie bestellt - ist am Tag vor dem Tag der Deutschen Einheit und zum großen 'Thomas-Müller-Gedächtnisturnier' bestes Wetter in Mitteldeutschland angekommen und das Turnier konnte ausgetragen werden.

Wie bereits in den letzten Jahren gewohnt, hatte sich unsere Küchenabteilung wieder selbst übertroffen und neben Haxen und Hähnchen allerlei Köstlichkeiten aufgefahren.
Passend zum Oktoberfestbier-Fassbieranstich, vorgenommen von Michael Schmidt, in Vertretung unseres Bürgermeisers, ging es auch an der Theke los und alle Gäste konnten sowohl Hunger, als auch den Durst, stillen.

Zur Mittagsstunde kam vom 1. Södeler Klickerverein noch ein Fass Freibier hinzu, das zu Ehren der in diesem Jahr errungenen Deutschen Meisterschaft spendiert wurde.

Das Turnier bestritten in diesem Jahr nur sechs Mannschaften, so entschied sich die Turnierleitung zu einem neuen Modus und stellte zwei Gruppen a drei Mannschaften auf, die dann im 16er Spiel aufeinander trafen.
Neben dem Titelverteidiger KV Ober Wöllstadt kamen drei Mannschaften aus Brandoberndorf (Team Brandy 1 & Team Brandy 2, sowie die Durchstarter des MGV Brandoberndorf) hinzu und noch zwei Mannschaften aus Södel. Die Södeler Mannschaften waren Team 'Roter Oktober', angeführt von Roland Mix, und der Södeler Dartclub mit den Mannen um Tim Tanner.

Leider schieden in der Gruppenphase der MGV Brandoberndorf unf das Team 'Roter Oktober' aus, die verbleibenden vier Teams spielten gleich im Halbfinale weiter.
Das Spiel um Platz drei wurde zwischen Brandy 1 und Brandy 2 ausgetragen, wobei sich Tean Brandy 2 in einem spannenden Stechen durchsetzen konnte. 
Das große Finale fand zwischen dem Titelverteidiger KV Ober Wöllstadt, angeführt von Martin Proske, und dem Södeler Dartclub statt. Nach einem besseren Start des Dartclubs pendelte sich das Spiel ein und endete ebenfalls 8:8 - somit wurde auch hier ein Stechen notwendig.
Als Spielführer trat Martin Proske für den KV an, auf Seiten des Dartclubs wurde Gerhard Berg als der beste Gegenspieler gegen Martin Proske auf den Platz geschickt.
Wie für ein großes Finale würdig, wurde auch hier vor zahlreichen Zuschauern ein Kopf-an-Kopf Rennen geliefert, bei dem der Dartclub mit 1:0 in Führung ging, jedoch der Ausgleich zum 1:1 folgte.
Im definitiv letzten Spiel an diesem Tag konnte sich Gerhard Berg duch eine unglaubliche starke Nervenleistung durchsetzen und schoss sozusagen für den Dartclub Södel das Siegtor. 
Somit ist der Södeler Dartclub der Gewinner des Thomas-Müller-Gedachtnisturniers - der Wanderpokal kommt dann an Thomas alten Platz im Vereinsheim des Dartclubs!

Glückwunsch an die Gewinner und vielen Dank an alle Helfer und Beteiligte, die dieses tolle Event möglich gemacht haben.

Glück auf,
Micha

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü